Spielberichte 1. Männer ab Saison 2015/2016

Saison 2015/2016

26. Spieltag Kreisoberliga Meißen

19.06.2016 Anstoß 15:00 Uhr

 

SV Lok Nossen  -  SV Traktor Priestewitz  0:0

 

 

Nossen: F. Schirrmeister - R. Scholz, St. Weinert (66. R. Baum), K. Jakubowski (60. F. Lantzsch), R. Brucke, D. Beyer, F. Eichwald, St. Großjohann, P. Goldschmidt, S. Flachenecker, O. Grundmann (52. J. Görnitz)

 

Priestewitz: D. Haase - M. Schade, (53. S. Rimkus), L. Quade, M. Richter, B. Keilhauer, Ph. Münch, T. Markmann, M. Koßlitz, St. Schietzel, F. Czayka, H. Halkidi

 

25. Spieltag Kreisoberliga Meißen

11.06.2016 Anstoß 15:00 Uhr

 

SV Traktor Priestewitz  -  SG Canitz  0:1 (0:0)

 

 

Priestewitz: D. Haase - Ph. Münch, L. Quade, E. Zeiske, M. Schade (83. B. Herrmann), F. Czayka, T. Papke, M. Koßlitz, St. Schietzel,  P. Hawlitzky, H. Halkidi

 

Canitz: M. Mischke - D. Kunath (56. M. Hermann), D. Eichwaldt, J. Biefang, I. Nickolaus, R. Scheibe, P. Weinthaler, D. Valz, R. Lehmann (68. A. Bergmann), M. Lehmann, D. Voigt

 

Tore: 0:1 D. Valz (66.)

 

24. Spieltag Kreisoberliga Meißen

04.06.2016 Anstoß 15:00 Uhr

 

SV Fortschritt Meißen-West  -  SV Traktor Priestewitz  4:1 (1:1)

 

 

Meißen: A. Baumgart - M. Arnds, N. Altermann, J. Kratzsch (62. D. Bauermann), St. Engelmann, E. Alschner (63. R. Dalal), S. Kahlert, D. Siebert, R. Kerber (83. St. Schilde), F. Weser, D. Wohs

 

Priestewitz: D. Haase - Ph. Münch, L. Quade, M. Richter (34. B. Herrmann), B. Keilhauer, F. Czayka, T. Markmann, M. Koßlitz, St. Schietzel, P. Hawlitzky (75. M. Schade), H. Halkidi

 

Tore: 0:1 P. Hawlitzky (5.), 1:1 M. Arnds (26.), 2:1 M. Arnds (53.), 3:1 S. Kahlert (75.), 4:1 R. Dalal (83.)

 

23. Spieltag Kreisoberliga Meißen

28.05.2016 Anstoß 15:00 Uhr

 

SV Traktor Priestewitz  -  FV Gröditz 1911  2.  3:1 (2:1)

 

 

Priestewitz: D. Haase - Ph. Münch (83. M. Schade), L. Quade, E. Zeiske, T. Papke, St. Schietzel,  M. Richter (74. B. Keilhauer), T. Markmann, F. Czayka, P. Hawlitzky (87. B. Herrmann), H. Halkidi

 

Gröditz: R. Berner - Th. Pfennig, Ch. Gork (63. D. Winkler), A. Reinicke, K. Hennig, H. Johne, St. Schau, N. Schumann, A. Hofmeister (46. S. Klimunt), M. Jopp, K. Linge

 

Tore: 1:0 H. Halkidi (6.), 1:1 N. Schumann (15.), 2:1 P. Hawlitzky (23.), 3:1 P. Hawlitzky (68.)

 

22. Spieltag Kreisoberliga Meißen

22.05.2016 Anstoß 15:00 Uhr

 

SV Lampertswalde  -  SV Traktor Priestewitz  3:0 (1:0)

 

 

Lampertswalde: M. Bade - F. Thieme (72. M. Dürichen), St. Schneider, Martin Zschunke, M. Richter (88. T. Haarig), Marcus Zschunke, N. Wilhelm, M. Purl, T. Richter, M. Thiele, M. Grille (77. P. Müller)

 

Priestewitz: D. Haase - M. Schade, B. Keilhauer, L. Quade, B. Herrmann (66. S. Rimkus), F. Czayka, T. Markmann, T. Papke, P. Hawlitzky, M. Lattner, H. Halkidi (70. St. Bundy)

 

Tore: 1:0 M. Purl (43.), 2:0 M. Grille (50.), 3:0 P. Müller (83.)

 

21. Spieltag Kreisoberliga Meißen

07.05.2016 Anstoß 15:00 Uhr

 

SV Traktor Priestewitz  -  BSG Stahl Riesa 2.  0:2 (0:0)

 

 

Priestewitz: D. Haase - M. Schade, Ph. Münch, E. Zeiske, St. Schietzel, B. Herrmann (79. St. Bundy), M. Koßlitz, T. Papke, P. Hawlitzky, F. Czayka (72. T. Rasokat), A. Schulz

 

Riesa: A. Nuß (89. N. Rosenkranz) - D. Jacob, M. Stuchlik (81. M. Odoj), R. Schneider (74. T. Benkenstein), D. Michann, T. Oehme, St. Günther, M. Schindler, D. Thieme, E. Saft, P. Suschko

 

Tore: 0:1 M. Stuchlik (47.), 0:2 D. Michann (83.)

 

20. Spieltag Kreisoberliga Meißen

01.05.2016 Anstoß 15:00 Uhr

 

SV Röderau-Bobersen  -  SV Traktor Priestewitz  3:0 (1:0)

 

 

Röderau-Bobersen: T. Barth - A. Hadidi, St. Kretschmer, Ch. El Echi, R. Ulbricht, P. Kläber, A. Alkiani, R. Pollex (86. A. Wolf), P. Scholz (83. M. Alshogairi), M. Alschoal, P. Kaufmann

 

Priestewitz: D. Haase - Ph. Münch, L. Quade, E. Zeiske, St. Schietzel, M. Koßlitz, T. Papke, P. Hawlitzky, B. Herrman (62. F. Czayka), A. Schulz (65. T. Markmann), H. Halkidi (71. M. Schade)

 

Tore: 1:0 M. Alschoal (12.), 2:0 A. Hadidi (60.), 3:0 R. Pollex (78.)

 

Saison 2015/2016

19. Spieltag Kreisoberliga Meißen

23.04.2016 Anstoß 15:00 Uhr

 

SV Traktor Priestewitz  -  Berbisdorfer SV  4:1 (2:1)

 

Priestewitz nach Rückstand am Ende klarer Sieger

 

Zu Beginn das gleiche Bild wie in den vergangenen Spielen. Gerade sechs Minuten waren gespielt, da führten die Gäste mit 1 : 0. Vorausgegangen war wieder ein Fehler in der Abwehr, den Henri Petzold zur Führung nutzen konnte. Nun versuchten die Priestewitzer, Druck zu machen. Es dauerte aber bis zur 22. Minute, da hatten sie die erste gute Möglichkeit, doch Harlamp Halkidi zieht knapp am Tor vorbei. Nur eine Minute später ist es Peter Hawlitzky, der aus 20 Metern abzieht und der Ball landet genau rechts unten im Eck zum Ausgleich. In der 26. Minute ein Eckball von Harlamp Halkidi, Florian Czayka schaltet am schnellsten und trifft zur 2:1- Führung. Die Gastgeber schaffen weiter ein leichtes Übergewicht, die Abwehr steht gut, vor allem ist es Lars Quade, der ein großartiges Spiel macht.

Nach der Pause sind es wieder die Hausherren, die versuchen, zum Torerfolg zu kommen und damit eine Vorentscheidung zu erzwingen. Michael Koßlitz und Harlamp Halkidi vergeben dabei zwei Hundertprozentige. Die Berbisdorfer kommen nur noch sporadisch zu Angriffen, bleiben aber stets gefährlich. In der 85. Minute kommt es nach einem Durcheinander im Gästestrafraum zu einem Rückpass, den der Torhüter Ron Pätzold aufnimmt. Den folgenden indirekten Freistoß kann der eingewechselte Toni Markmann zum vielumjubelten 3 : 1 verwandeln. In der Nachspielzeit ist es dann Tom Rasokat, der eine Eingabe von Michael Koßlitz, der sich zuvor auf halbrechts energisch durchgesetzt hatte, zum 4 : 1 Einstand verwertet.

Ein wichtiger Sieg für die Traktoristen, der Selbstvertrauen für die nächsten wichtigen Spiele geben sollte.

(M.K.)

 

Priestewitz: D. Haase - M. Schade, L. Quade, St. Schietzel, B. Herrmann, M. Koßlitz, T. Papke, F. Czayka, A. Schulz (62. T. Markmann), H. Halkidi (86. T. Rasokat), P. Hawlitzky (90+1. St. Bundy)

 

Berbisdorf: R. Pätzold, - H. Petzold, M. Dresler, S. Schmidt, T. Maitschke, A. Maitschke, R. Gommlich, F. Schwab, M. Scheibel (65. M. Martin), M. Hirsch, St. Jeschke

 

Tore: 0:1 H. Petzold (6.), 1:1 P. Hawlitzky (23.), 2:1 F. Czayka (26.), 3:1 T. Markmann (85.), 4:1 T. Rasokat (90+1.)

 

18. Spieltag Kreisoberliga Meißen

10.04.2016 Anstoß 15:00 Uhr

 

LSV 61 Tauscha  -  SV Traktor Priestewitz  3:0 (2:0)

 

Wieder Rückstand in den ersten Minuten

 

Das gleiche Bild wie in der Vorwoche. Trainer Andreas Born hatte die Mannschaft darauf hingewiesen, von der ersten Sekunde an wach zu sein, aber das half nichts. Bereits in der 2. Minute steht es 1 : 0 für die Gastgeber. Die Traktoristen sind noch gar nicht im Spiel, da kann Thomas  Lotzmann  zur Führung einschießen. Auch der zweite Treffer durch Mirko Tillner in der 12. Minute resultiert aus einem Abwehrfehler der Gäste. Erst jetzt nehmen die Priestewitzer am Spiel teil. Es entwickelt sich ein ausgeglichenes Spiel, ohne Vorteile für eine Mannschaft. Nur eine Chance lassen die Traktoristen noch zu, doch Mirko Tillner trifft in der 40. Minute den Kasten nicht.

In der zweiten Hälfte lassen die Hausherren nach, bleiben nur noch mit einzelnen schnellen Kontern gefährlich. Die Priestewitzer haben jetzt mehr vom Spiel, können ihre Möglichkeiten aber einfach nicht nutzen.  Als sie nochmals Druck nach vorn machen, um wenigsten den Ehrentreffer zu erzielen, läuft erneut Mirko Tillner allein aufs Tor und vollendet diesmal zum Endstand von 3 : 0.

(M.K.)

 

 

Tauscha: V. Griebsch - P. Ziesche, J. Sachse, B. Göhring, M. Tillner, F. Bewilogua, Th. Lotzmann (80. U. Gründling), R. Zinke (61. Ch. Schulze), F. Kühne, P. Wyrowski (45. A. Schulz), J. Günther

 

Priestewitz: D. Haase - M. Schade, B. Keilhauer, L. Quade, St. Schietzel, M. Koßlitz, T. Papke, F. Czayka, A. Schulz, H. Halkidi, T. Rasokat (85. B. Israel)

 

Tore: 1:0 Th. Lotzmann (2.), 2:0 M. Tillner (12.), 3:0 M. Tillner (87.)

 

17. Spieltag Kreisoberliga Meißen

02.04.2016 Anstoß 15:00 Uhr

 

SV Traktor Priestewitz - TuS Weinböhla  0:3 (0:2)

 

Schwaches Spiel hat am Ende einen klaren Sieger

 

Das Spiel hatte für die Traktoristen noch gar nicht richtig begonnen, da lagen sie schon in Rückstand. Gleich nach dem ersten Angriff erzielten die Gäste nach einer Ecke das 1 : 0. Kein  Priestewitzer brachte den Ball aus dem eigenen Fünf-Meter-Raum, Maximilian Schirmer lenkte den Ball Richtung Tor und er landete im Netz. Zum Unglück für die Gastgeber verletzte sich Abwehrchef Markus Richter dabei und musste ausgewechselt werden.  Starkes Abwehrspiel bereits im Mittelfeld zeichnete jetzt das Spiel des TuS aus. Mit zunehmender Spieldauer konnten die Einheimischen mehr Ballbesitz verzeichnen, ohne dabei gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. In der 41. Minute ein unglücklicher Zusammenprall von Torhüter David Haase mit einem Angreifer. Der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß, den Andreas Schneider sicher verwandelte. Damit stand es 2 : 0 für die Gäste, ohne dass sie spielerisch überzeugen konnten.

Auch im zweiten Spielabschnitt blieben Torchancen auf beiden Seiten Mangelware. Zwar waren die Weinböhlaer überlegen, aber oft nur nach Abspielfehlern der Traktoristen. Bei den Hausherren kamen vor allem aus dem Mittelfeld zu wenig Impulse nach vorn. Ein erneuter Foulelfmeter in der 81. Minute, der eine rote Karte für Philipp Münch zur Folge hatte, entschied das Spiel endgültig. Wieder war es Andreas Schneider, der sicher verwandelte.

Ein sicherer Sieg für den Tabellendritten, ohne dabei ein überzeugendes Spiel zu zeigen. Von Priestewitz kam an diesem Tag einfach zu wenig.

(M.K.)

 

 

Priestewitz: D. Haase - B. Keilhauer (63. B. Hermann), M. Richter (2. M. Schade), Ph. Münch, L. Quade, St. Schietzel, M. Koßlitz, T. Papke, F. Czayka, A. Schulz, H. Halkidi (70. T. Rasokat)

 

Weinböhla: K. Herzog - M. Schirmer, S. Möbius, A. Schneider, K. Ettelt, M. Böhme, K. Wilde, Ph. Gabler, J. Rothe (80. St. Reimann), F. Schmid (56. E. Weißmann), E. Müller (72. M. Berndt)

 

Tore: 0:1 M. Schirmer (1.), 0:2 A. Schneider (41. FE), 0:3 A. Schneider (81. FE)

 

16. Spieltag Kreisoberliga Meißen

20.03.2016 Anstoß 15:00 Uhr

 

Großenhainer FV 90  2.  -  SV Traktor Priestewitz  1:2 (0:0)

 

Knapper Sieg nach Steigerung in Hälfte zwei

 

Die Spiele zwischen Großenhain und Priestewitz sind stets von besonderem Reiz. Zahlreiche Spieler haben bereits in beiden Mannschaften ihr Können unter Beweis gestellt.  Die Gastgeber waren in der ersten Hälfte technisch durchaus überlegen, konnten aber daraus wenig Kapital schlagen. Die Traktoristen waren mehr auf Schadensbegrenzung mittels stabiler Defensive aus. So blieb es im ersten Spielabschnitt ohne größere Höhepunkte beim torlosen  0 : 0.

Nach dem Wechsel übernahmen wieder die Hausherren die spielerische Initiative. Nach einem Zuspiel von Stefan Ruttloff war es Thomas Beyer in der 59. Minute, der ungehindert zum 1 : 0 vollenden konnte. Jetzt zeigten die Gäste, dass sie nicht ohne Punkt nach Hause fahren wollten. Sie besannen sich vor allem ihrer kämpferischen Mittel und fanden auch spielerisch wesentlich besser ins Spiel.  In der 73. Minute war es Peter Hawlitzky, der sich den Ball erkämpfte, in die Mitte zog und aus gut 22 Metern unhaltbar zum Ausgleich traf. Nun wogte das Spiel auf und ab, beide wollten den Siegtreffer erzielen. Ein Freistoß in der 81. Minute wird von Alexander Schulz scharf in den Strafraum der GFV-Reserve geschlagen. Den Abpraller vom Torwart kann Torsten Papke zum 1 : 2 verwandeln. Danach verteidigen die Traktoristen ihre knappe Führung bis zum Schlusspfiff und belohnen sich mit drei Punkten für ihre Steigerung in der zweiten Hälfte.

(M.K.)

 

Großenhain: St. Reiche - D. Quitzsch (90. E. Viertel), E. Aurich, St. Thiele, Ch. Henn, M. Murek, M. Pekrul (67. E. Steinbock), St. Ruttloff, K. Jähnig, Th. Beyer (86. M. Winkelmann), M. Kirsche

 

Priestewitz: D. Haase - M. Schade (63. ), Ph. Münch, L. Quade, St. Schietzel, P. Hawlitzky, M. Koßlitz, S. Rimkus (63. T. Papke), F. Czayka (71. B. Hermann), A. Schulz, H. Halkidi

 

Tore: 1:0 Th. Beyer (59.), 1:1 P. Hawlitzky (73.), 1:2 T. Papke (81.)

 

15. Spieltag Kreisoberliga Meißen

13.03.2016 Anstoß 15:00 Uhr

 

SG Kreinitz  -  SV Traktor Priestewitz  5:1 (1:1)

 

Priestewitz: D. Haase - M. Schade (63. F. Czayka), B. Keilhauer, A. Lichtnow, B. Hermann, M. Koßlitz, H. Halkidi, T. Schillim, A. Schulz, T. Rasokat (80. B. Israel), P. Hawlitzky

 

Kreinitz: P. Silberbauer - T. Tietze, M. Wachsmann, St. Förster, R. Schmidt (57. T. Niese), F. Bellmann, St. Sander, St. Fabich, R. Kögler, T. Bosse, A. Pätzold

 

Tore: 0:1 H. Halkidi (11.), 1:1 A. Pätzold (40. FE), 2:1 R. Kögler (55.), 3:1 A. Pätzold (65.), 4:1 St. Sander (72.), 5:1 A. Pätzold (75.)

 

14. Spieltag Kreisoberliga Meißen

27.02.2016 Anstoß 15:00 Uhr

 

SV Traktor Priestewitz  -  TSV 1862 Radeburg  0:2 (0:1)

 

Nach ausgeglichenem Spiel gehen die Punkte nach Radeburg

 

Gleich zu Beginn der Rückrunde musste der Trainer der Gastgeber Andreas Born sein Team  auf einigen Positionen umstellen.  Dadurch fehlte es häufig an der Abstimmung im Zusammenspiel der  einzelnen Mannschaftsteile und auch an der Passgenauigkeit. Bereits in der 18. Minute unterlief der Priestewitzer Abwehr ein schwerer Fehler. Andre Scheiblich stand ganz allein 12 Meter vor dem Tor und vollendete zum  0 : 1. Das Spiel blieb auch weiterhin ausgeglichen, nur im Angriff waren die Gäste vor allem durch ihre Schnelligkeit überlegen.

Auch nach der Pause änderte sich das Bild nicht, die Traktoristen blieben mit ihren Angriffsbemühungen zu harmlos.  Wieder war es Andre Scheiblich, der einen Fehler der Abwehr der Hausherren in der 66. Minute zum 0 : 2 nutzte. Damit war die Entscheidung bereits gefallen, denn trotz aller Bemühungen konnten die Priestewitzer nur wenige Chancen herausspielen, und diese wurden auch nicht genutzt. Kurz vor Schluss noch zwei Großchancen für die Radeburger, doch auch diese blieben ungenutzt.

(M.K.)

 

Priestewitz: D. Haase - B. Keilhauer, Ph. Münch, M. Richter, E. Zeiske (60. S. Rimkus), B. Hermann (71. A. Schulz), M. Koßlitz, H. Halkidi, L. Quade, T. Rasokat (56. P.Hawlitzky), F. Czayka

 

Radeburg: K.Jentzsch - K.Richter, Ch. Behrisch, T. Peukert (68. O. Geisenhainer), Ch. Klotsche, T. Klotsche (60. M. Salomon), S. Drabe (75. D. Schurig), A. Thieme, A. Walther, E. Kraut, A. Scheiblich

 

Tore: 0:1 A. Scheiblich (18.), 0:2 A. Scheiblich (66.)

 

Kreispokal Achtelfinale

05.12.2015 Anstoß 13:00 Uhr

 

LSV 61 Tauscha  -  SV Traktor Priestewitz  5:1 (1:1)

 

Tauscha: R. Zinke - P. Ziesche, B. Göring, Ch. Venus, M. Tillner, H. Gruchow (72. Ch. Schulze), F. Kühne (83. P. Kießling), A. Voigt, P. Wyrowski (75. F. Bewilogua), J. Günther, L. Schütt

 

Priestewitz: T. Rasokat - M. Schade (76. L. Schneider), Ph. Münch, M. Richter, B. Hermann, M. Forberger (64. D. Haase), T. Markmann, T. Papke, St. Schietzel (83. P. Lösche), H. Halkidi, F. Czayka

 

Tore: 0:1 St. Schietzel (11.), 1:1 A. Voigt (16.), 2:1 M. Tillner (63.), 3:1 F. Kühne (77.), 4:1 F. Kühne (80.), 5:1 Ch. Schulze (88.)

13. Spieltag Kreisoberliga Meißen

28.11.2015 Anstoß 13:30 Uhr

 

SV Traktor Priestewitz  -  SV Lok Nossen  4:2 (2:1)

 

Priestewitz trifft wieder nach fünf Spielen ohne Tor

 

Endlich, nach 465 Minuten ohne eigenes Tor, trafen die Traktoristen  wieder. Dabei war der erste Treffer in der 15. Minute ein Eigentor der Gäste durch ihren Kapitän Rene Scholz. Vorausgegangen war ein Freistoß von der linken Seite, den der Nossener Torhüter nicht festhalten konnte. Den ersten Treffer eines Priestewitzers markierte Florian Czayka in der 34. Minute. Bis dahin hatte sich ein nahezu ausgeglichenes Spiel entwickelt, in dem die Gastgeber wieder einmal ihre durchaus vorhandenen guten Möglichkeiten nicht nutzen konnten. Fünf Minuten nach der 2 : 0 Führung ein Foul im Priestewitzer Strafraum am Nossener Goalgetter Stephan Großjohann. Den fälligen Elfmeter verwandelte dieser selbst sicher zum Anschlusstreffer. Damit ging es die Pause.

Nach dem Wechsel kamen die Gäste etwas mehr  auf, scheiterten aber immer wieder an der sicheren Abwehr der Traktoristen. Als in der 76. Minute Torsten Papke nach starker Vorarbeit von Harlamp Halkidi zum 3 : 1 erhöhte, glaubten viele an die Entscheidung.  Aber die Nossener gaben sich noch nicht geschlagen und konnten in der 83. Minute nach einem Abpraller den erneuten Anschlusstreffer durch Felix Eichwald erzielen.  Priestewitz stellte sich jetzt aber nicht hinten rein, sondern suchte die endgültige Entscheidung. Diese kam dann in der 90. Minute nach einem Foul im Strafraum an Stefan Schietzel. Toni Markmann konnte mit seinem verwandelten Strafstoß zum 4 : 2-Endstand vollenden.

Mit einer engagierten Leistung haben sich die Priestewitzer diese drei Punkte verdient.

(M.K.)

 

Priestewitz: D. Haase - Ph. Münch, M. Richter, E. Zeiske, B. Hermann, M. Forberger (63. M. Schade), , T. Markmann, T. Papke, St. Schietzel, H. Halkidi (78. B. Keilhauer), F. Czayka

 

Nossen: F. Schirrmeister - S. Drosdzol, R. Scholz, F. Röthling (65. A. Szymanowski), J. Görnitz, F. Eichwald, R. Baum (73. F. Lantzsch), St. Großjohann, M. Mewes, P. Goldschmidt, M Wroblewski (55. S. Flachenecker)

 

Tore: 1:0 R. Scholz (15. ET), 2:0 F. Czayka (34.), 2:1 St. Großjohann (39. FE), 3:1 T. Papke (76.), 3:2 F. Eichwald (83.), 4:2 T. Markmann (90.)

 

12. Spieltag Kreisoberliga Meißen

22.11.2015 Anstoß 14:00 Uhr

 

SG Canitz  -  SV Traktor Priestewitz  7:0 (4:0)

 

Canitz: Ch. Richter - M. Balzer (66. S. Lorenz), J. Zinsser, J. Biefang, I. Nickolaus, M. Lux (63. F. Irmisch), R. Scheibe (73. D. Eichwaldt), D. Voigt, P. Weinthaler, M. Mischke, M. Lehmann

 

Priestewitz: D. Haase - P. Hawlitzky, M. Schade, B. Keilhauer, B. Herrmann, St Schietzel, M. Richter, A. Lichtnow, A. Schulz, T. Rasokat, H. Halkidi

 

Tore: 1:0 M. Lehmann (10.), 2:0 R. Scheibe (12.), 3:0 M. Lehmann (14.), 4:0 D. Voigt (29.), 5:0 R. Scheibe (55.), 6:0 P. Hawlitzky (68. ET), 7:0 M. Lehmann (78.)

 

11. Spieltag Kreisoberliga Meißen

14.11.2015 Anstoß 14:00 Uhr

 

SV Traktor Priestewitz  -  SV Fortschritt Meißen-West  0:0

 

Punkteteilung zu wenig für Priestewitz

 

Bereits in den ersten fünf Minuten hatten die Gastgeber zwei gute Tormöglichkeiten. Beide wurden aber vergeben und zeigten die momentane Schwäche der Traktoristen , nämlich die Verwertung der eigenen Chancen. Auch Florian Czayka konnte in der 30. Minute den Ball nicht unterbringen, obwohl er allein auf das gegnerische  Tor zu lief.  Kurz danach auch noch Pech für Priestewitz, als Birk Herrmann aus gut 30 Metern nur die Latte traf. Die Gäste aus der Kreisstadt waren bis dahin überwiegend in der eigenen Abwehr beschäftigt, brachten wenig Gefahr vor das Tor der Hausherren. Letzte gute Möglichkeit der Einheimischen vor der Pause in der 42. Minute , als Harlamp Halkidi flankt köpft Markus Richter ins rechte untere Eck, aber Torhüter Andre Baumgart reagiert blitzschnell und kann klären. So bleibt es beim torlosen Remis zur Halbzeit.

Nach dem Wechsel sind es die Gäste, die mit dem starken Wind im Rücken erste Ausrufezeichen setzen. In der 47. Minute landete der Ball am Pfosten, kurz danach kann Torhüter Matthias Rothe in starker Manier klären. Danach wogt das Spiel auf und ab, die Torraumszenen aber werden geringer. Beide wollen jetzt das Spiel nicht mehr verlieren. Erst in den Schlussminuten wird es hektischer. Nach der Gelb/roten Karte gegen Toni Markmann durch den nicht überzeugenden Schiedsrichter werden die Gäste aktiver. Ihnen bleibt aber der Führungstreffer ebenfalls verwehrt.

Am Ende ein verdientes Unentschieden,  wobei aber die Traktoristen in der ersten Hälfte das Spiel hätten für sich entscheiden müssen.

(M.K.)

 

 

Priestewitz: M. Rothe - M. Schade, M. Richter, A. Riedel, B. Hermann, L. Schneider (57. D. Haase), T. Markmann, M. Forberger (76. P. Hawlitzky), St. Schietzel, H. Halkidi, F. Czayka

 

Meißen-West: A. Baumgart - N. Altermann (74. St. Schilde), F. Herzog, St. Engelmann, E. Alschner, P. Wießner, J. Kratzsch, D. Siebert, R. Kerber, M. Weiher, D. Bauermann (46. F. Weser)

10. Spieltag Kreisoberliga Meißen

08.11.2015 Anstoß 14:00 Uhr

 

FV Gröditz 1911  2.  -  SV Traktor Priestewitz  4:0 (1:0)

 

Gröditz: R. Berner - S. Fuchs (80. Ch. Gork), A. Reinicke, K. Hennig, St. Schau, T. Nehrig, T. Zeller, St. Rüll (62. St. Pelzer), D. Becker, B. Neum, Th. Pfennig

 

Priestewitz: M. Rothe - M. Schade, M. Richter, A. Riedel (67. B. Keilhauer), B. Herrmann, St Schietzel, T. Markmann, T. Papke, L. Schneider (46. F. Czayka), H. Halkidi, D. Haase

 

Tore: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0 T. Zeller (19., 35., 82., 86.)

9. Spieltag Kreisoberliga Meißen

31.10.2015 Anstoß 14:00 Uhr

 

SV Traktor Priestewitz  -  SV Lampertswalde  0:1 (0:0)

 

Siegtor für Lampertswalde durch einen Freistoß

 

In der ersten Hälfte passierte auf beiden Seiten nicht allzu viel. Zwar hatten die Gastgeber spielerische Vorteile, konnten aber kaum echte Torgefahr erzeugen. So blieb es beim torlosen Halbzeitstand.

Nach der Pause legen beide Seiten zu und können mehr Möglichkeiten erspielen. Doch das einzige Tor des Spieles entspringt einem Standard für  Lampertswalde. In der 65. Minute Freistoß halblinks ca. 30 Meter vom Tor entfernt, dieser wird von Marcus Richter direkt verwandelt. Alle Priestewitzer Abwehrspieler einschließlich Torwart springen unter dem Ball durch, so dass dieser ins lange Eck trudelt. Danach erhöhen die Traktoristen den Druck auf das gegnerische Tor, trotz guter Möglichkeiten bleibt ihnen der Erfolg aber versagt.

Eine durchaus vermeidbare Heimniederlage für Priestewitz.

(M.K.)

 

 

Priestewitz: D. Haase - M. Schade (63. T. Papke), M. Richter, E. Zeiske, B. Hermann, Ph. Münch, T. Markmann, M. Forberger (63. A. Lichtnow), St. Schietzel, H. Halkidi, F. Czayka

 

Lampertswalde: M. Bade - R. Steinborn (81. P. Hartmann), St. Schneider, P. Unglaub, M. Richter, M. Zschunke, N. Wilhelm (68. M. Purl), T. Richter, M. Thiele, T. Haarig (30. M. Zschunke), M. Simon

 

Tore: 0:1 M. Richter (65.)

8. Spieltag Kreisoberliga Meißen

25.10.2015 Anstoß 15:00 Uhr

 

BSG Stahl Riesa 2.  -  SV Traktor Priestewitz  3:0 (1:0)

 

Riesa: A. Nuß - R. Müller, M. Stuchlik (68. M. Schindler), T. Oehme, V. Marx, D. Michann, C. Schnellbach, D. Thieme, E. Saft, M. Fricke (60. D. Jacob), Th. Richter (83. St. Günther)

 

Priestewitz: D. Haase - M. Schade, M. Richter, Ph. Münch, B. Keilhauer, St Schietzel, M. Koßlitz, M. Forberger, A. Lichtnow, H. Halkidi, F. Czayka

 

Tore: 1:0 M. Fricke (38.), 2:0 Th. Richter (54.), 3:0 Th. Richter (79.)

7. Spieltag Kreisoberliga Meißen

17.10.2015 Anstoß 15:00 Uhr

 

SV Traktor Priestewitz  -  SV Röderau-Bobersen  3:1 (1:0)

 

Sieg für Priestewitz im Kellerduell

 

Für beide Teams ging es darum, den Anschluss an das Mittelfeld nicht weiter zu verlieren. In den Anfangsminuten hatten die Gäste mehr vom Spiel. Dabei spielten sie vor allem ihre körperlichen Vorteile aus. In den Reihen der Traktoristen fehlte die ordnende Hand im Mittelfeld. In der 35. Minute wird Harlamp Halkidi kurz vorm gegnerischen Strafraum von den Beinen geholt, als er allein auf das Tor zu läuft. Der Schiedsrichter gibt  regelkonform die rote Karte für den Röderauer Abwehrchef. Der folgende  Freistoß bringt aber nichts ein. Danach nehmen die Hausherren das Spielzepter mehr und mehr in die Hand. In der 41. Minute wird der zuvor gefoulte Spieler von Florian Czayka in der Mitte freigespielt und kann zum 1 : 0 vollenden. Mit diesem Spielstand geht es in die Pause.

Nach der Pause bestimmen die Priestewitzer gegen zehn Röderauer klar das Geschehen auf dem Platz. Florian Czayka ist es in der 58. Minute, der den Ball an der Mittellinie annimmt und an drei Gegenspielern vorbei bis in den Strafraum läuft und aus spitzem Winkel zum 2 : 0 trifft. Nun zeigen aber die Gäste, dass sie nicht mit einer Niederlage einverstanden sind, sie werden stärker.  In der 66. Minute trifft Ronni Ulbricht nur den Pfosten, Glück für die Traktoristen. 9 Minuten später ein Foul im Priestewitzer Strafraum, den fälligen Elfmeter verwandelt Peter Haubold sicher zum Anschlusstreffer. Nun werfen die  Gäste alles nach vorn, aber der Erfolg bleibt aus. In der zweiten Minute der Nachspielzeit ist es Toni Markmann, der im Nachsetzen den Endstand zum 3 : 1 erzielen kann.

Am Ende ein wichtiger und verdienter Erfolg für die junge Priestewitzer Mannschaft.

(M.K.)

 

Priestewitz: D. Haase - M. Schade, Ph. Münch, T. Markmann, B. Hermann, L. Schneider, M. Koßlitz, M. Forberger, T. Papke, H. Halkidi, F. Czayka

 

Röderau-Bobersen: T. Barth - P. Haubold, M. Wunsch, Th. Täubert, H. Eisner (65. M. Soos), R. Ulbricht, D. Ehl, Ph. Weber, P. Kläber, M. Mager, St. Wolf

 

Tore: 1:0  H. Halkidi (41.), 2:0 F. Czayka (58.), 2:1 P. Haubold (75.), 3:1 T. Markmann (90+2.)

6. Spieltag Kreisoberliga Meißen

11.10.2015 Anstoß 15:00 Uhr

 

Berbisdorfer SV  -  SV Traktor Priestewitz  2:1 (0:1)

 

Berbisdorf: P. Pampel - M. Meißner, A. Hoffmann, H. Petzold, J. Lau, S. Schmidt, T. Maitschke, St. Jeschke (68. M. Hirsch), R. Gommlich, G. Schulz, S. Tränkner

 

Priestewitz: D. Haase - M. Schade, M. Richter, E. Zeiske, B. Hermann, St Schietzel, M. Koßlitz, M. Forberger, T. Papke, H. Halkidi, F. Czayka

 

Tore: 0:1  H. Halkidi (28.), 1:1 T. Maitschke (86.), 2:1 T. Maitschke (90+1.)

Kreispokal 1. Hauptrunde

04.10.2015 Anstoß 14:00 Uhr

 

SV Wildenhain  -  SV Traktor Priestewitz  1:2 (0:0)

 

Wildenhain: K. Krille - Ph. Langer, L. Rudolph, K. Schmidt, M. Platz, Th. Born, O. Ludwig, M. Berndt (83. Ch. Schmidt), F. Neumann (67. R. Ehresmann), S. Wiesner, M. Billhardt

 

Priestewitz: M. Rothe - M. Schade (28. D. Haase), M. Richter, B. Keilhauer, B. Hermann, M. Koßlitz, A. Lichtnow, Ph. Münch, St. Schietzel, T. Papke, H. Halkidi

 

Tore: 1:0 M. Platz (52.), 1:1 H. Halkidi (63.), 1:2 H. Halkidi (72.)

 

5. Spieltag Kreisoberliga Meißen

19.09.2015 Anstoß 15:00 Uhr

 

SV Traktor Priestewitz  -  LSV 61 Tauscha  3:1 (0:1)

 

Priestewitz: M. Rothe - Ph. Münch, M. Richter, E. Zeiske, B. Hermann, T. Grond (30. T. Markmann), M. Koßlitz, M. Forberger, T. Papke, H. Halkidi (88. S. Rimkus), P. Hawlitzky (59. D. Haase)

 

Tauscha: V. Griebsch - S. Menzel, Ch. Venus, M. Tillner, D. Tenner (85. M. Mager), P. Kießling, Th. Lotzmann, A. Voigt, P. Wyrowski, Ch. Schulze, L. Schütt

 

Tore: 0:1 Th. Lotzmann (11.), 1:1 E. Zeiske (65.), 2:1 D. Haase (73.), 3:1 H. Halkidi (88.)

 

4. Spieltag Kreisoberliga Meißen

12.09.2015 Anstoß 15:00 Uhr

 

TuS Weinböhla  -  SV Traktor Priestewitz  7:0 (3:0)

 

Weinböhla: K. Herzog - M. Schirmer, M. Eisenblätter (52. P. Lachmann), A. Schneider, M. Berndt, K. Ettelt, S. Faltin (67. R. Böttcher), J. Rothe (78. S. Möbius), R. Herzog, F. Anderssohn, T. Kaiser

 

Priestewitz: M. Rothe - M. Schade, M. Richter, B. Keilhauer (71. S. Rimkus), B. Hermann, M. Koßlitz, T. Markmann, Ph. Münch, T. Grond, H. Halkidi, D. Haase (45. P. Hawlitzky)

 

Tore: 1:0 T. Kaiser (2.), 2:0 S. Faltin (12.), 3:0 K. Ettelt (33.), 4:0 R. Herzog (54.), 5:0 S. Faltin (62.), 6:0 R. Böttcher (73.), 7:0 A. Schneider (80. FE)

 

3. Spieltag Kreisoberliga Meißen

29.08.2015 Anstoß 15:00 Uhr

 

SV Traktor Priestewitz  -  Großenhainer FV 90  2.  0:0 (0:0)

 

Erster Punkt für Priestewitz

 

Das Nachbarschaftsduell zwischen den einheimischen Traktoristen und der Großenhainer Reserve hatte am Ende keinen Sieger. Bei den Gastgebern war eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber den beiden Auftaktspielen zu erkennen. Die Abwehr zeigte wesentlich mehr Sicherheit als zuletzt. Insgesamt ein verteiltes Spiel mit einigen guten Möglichkeiten für beide Teams.

In der zweiten Hälfte mussten die Gäste zu zehnt weiterspielen, da sie ohne Wechselspieler angereist waren und M. Fröhlich nicht weiterspielen konnte. In der 50. Minute traf Marcus Richter mit seinem Freistoß nur den Pfosten. Die Großenhainer versuchten mit Kontern zum Erfolg zu kommen, aber ohne etwas Zählbares zu erreichen. Bei etwas mehr Cleverness in der Chancenverwertung hätten die Hausherren durchaus die drei Punkte in Priestewitz lassen können. Am Ende aber in einem fairen Spiel ein sicherlich gerechtes Unentschieden.

(M.K.)

 

Priestewitz: M. Rothe - M. Schade, M. Richter, E. Zeiske, St. Schietzel, Ph. Münch, T. Grond (60. P. Lösche), H. Halkidi, D. Haase, A. Schulz, B. Hermann (82. T. Schillim)

 

Großenhain: A. Grauer - D. Brunzel, L. Schumann, St. Thiele, P. Porzig, St. Ruttloff, E. Aurich, M. Murek, W. Bouziri, Ch. Henn, M. Fröhlich

 

2. Spieltag Kreisoberliga Meißen

22.08.2015 Anstoß 15:00 Uhr

 

SV Traktor Priestewitz  -  SG Kreinitz  0:11 (0:5)

 

Priestewitz: M. Rothe - T. Schillim, Ph. Münch, M. Schade, P. Lösche (46. U. Siedenbiedel), Ph. Schoob (73. A. Schulz)), T. Markmann, L. Quade, H. Halkidi, D. Haase, P. Hawlitzky (73. R. Schubert)

 

Kreinitz: M. Schimangk - M. Wachsmann, St. Förster, L. Kassner, A. Schamber, J. Zschätzsch (83. R. Schmidt), St. Sander, St. Fabich (62. T. Bosse), K. Kassner, R. Kögler, A. Pätzold

 

Tore: 0:1 A. Schamber (4. FE), 0:2 St. Fabich (8.), 0:3 R. Kögler (11.), 0:4 J Zschätzsch (41.), 0:5 R. Kögler (45.), 0:6 M. Schade (56. ET), 0:7 A. Schamber (58.), 0:8 M. Wachsmann (63.), 0:9 St. Sander (74.), 0:10 L. Kassner (78.), 0:11 R. Kögler (90.)

1. Spieltag Kreisoberliga Meißen

16.08.2015 Anstoß 15:00 Uhr8

 

TSV 1862 Radeburg  -  SV Traktor Priestewitz  4:0 (1:0)

 

Radeburg: K. Jentzsch - K. Richter, S. Rothe, Th. Henker, M. Kotsch, T. Peukert, S. Drabe, St. Paduschek (78. M. Weber), V. Knobelsdorf (70. T Klotsche), H. Schurig, E. Kraut

 

Priestewitz: M. Rothe - F. Drobisch, M. Richter (65. A. Schulz), B. Keilhauer, T. Papke, Ph. Münch, M. Koßlitz (70. P. Lösche), T. Markmann (80. Ph. Schoob), H. Halkidi, D. Haase, P. Hawlitzky

 

Tore: 1:0 M. Kotsch (18. FE), 2:0 S. Drabe (72.), 3:0 T. Peukert (75.), 4:0 S. Rothe (84.)